Hubtor APOLLO | Jansen Tore - entdecken Sie unser breites Tor Portfolio | Jansen Tore

Hubtor APOLLO

Beschreibung

Hubtore sind Preisgünstige und ideale Torlösung für Einbausituationen mit geringen Platzverhältnissen.

Hubtore eignen sich ideal, wenn es zu wenig Seitenplatz für ein Schiebetor gibt bzw. die Fläche alternativ genutzt werden soll. Ist nicht ausreichend Sturzhöhe vorhanden, kann ein Teleskophubtor eingesetzt werden. So wird für ein Teleskophubtor mit einer Höhe von 6000mm lediglich eine Sturzhöhe von 3200mm benötigt. Die Teleskophubtore von Jansen sind als EI2 30- oder EI2 90- Abschluss lieferbar. Ausstattungen wie Türen, Verglasungen usw. können ebenfalls umgesetzt werden.

Die Teleskophubtore APOLLO sind in zwei- und dreiteiliger Ausführung lieferbar.

  • Europäisch klassifiziert
  • Teleskophubtor möglich
  • Dichtschließend & Rauchdicht
  • Feuerhemmend & Feuerbeständig
  • Schwellenlose Schlupftür möglich
  • Dauerfunktion möglich

Produktbeschreibung

Torblatt

Das Torblatt besteht aus mehreren 300 - 1100 mm breiten Elementen (je nach Torbreite). Die einzelnen Elemente werden durch ein spezielles Verbindungssystem zu einem stabilen Torblatt verbunden. Es entstehen dadurch keine sichtbaren Wölbungen bzw. Schraubenköpfe. Die Torblattstärke beträgt 62 mm. Die Oberfläche ist vollkommen planeben aus verzinktem 0,75 mm starken Stahlblech. Die Stahlbleche und Brandschutzfüllungen sind vollflächig verklebt. Die Führungsschiene und das Labyrinthprofil sind verzinkt.

Laufschiene

Das Torblatt wird in seitlich montierten Profilen geführt.

Steuerung und Antrieb

Es wird ein speziell aufeinander abgestimmtes, bauaufsichtlich zugelassenes Antriebs- und Steuerungssystem (mikroprozessorgesteuerte Feststellanlage) eingesetzt.

Ein Einsatz des Hubtores als Dauerfunktionstor kann gewährleistet werden.

Durch diverse, frei einstellbare Parameter an unserer Steuerung lässt sich das Hubtor APOLLO wie eine Standard-Industrietoranlage betreiben (z. B. Ampelanlagen, Zeitschließungen, etc., siehe Zusatzausstattung).

Durch die Batteriepufferung wird das Tor bei bauseitigem Stromausfall für mind. vier Stunden in vorhandener Stellung gehalten. Die Brandfallsteuerung und sämtliche Sicherheitseinrichtungen sind weiterhin aktiv.

Mit Hilfe potentialfreier Kontakte ist eine Abfrage über den Betriebszustand des Tores möglich.

Aufschaltung einer bauseitigen Brandmeldeanlage ist durch vorhandene Schnittstellen realisierbar.

Medien & Downloads
Technische Details

Hinweis: Daten nur eingeschränkt kombinierbar | Sturzhöhe zzgl. gewünschter lichten Höhe.

Verglasung

  • Eckige Verglasung
  • Runde Verglasung

Beschichtung

  • NCS
  • DB
  • RAL

Elektrische Optionen

  • Impulssteuerung
  • Zeitschließung

Feuerwiderstandsdauer

  • EI2 30
  • EI2 60
  • EI2 90

Selbstschließende Eigenschaft

  • C0 (0 Zyklen)
  • C1 (500 Zyklen)
  • C2 (10.000 Zyklen)

Rauchdichtheit

  • Sa (dichtschließend)
  • S200 (rauchdicht)

Lichte Breite [mm]

  • 14.674 mm

Lichte Höhe [mm]

  • 5.162,5 mm

Seitenplatz Antriebsseite

  • 200 mm

Seitenplatz Lagerseite

  • 200 mm

Sicherheitsausstattung

  • Blitzleuchte

Sturzhöhe [mm]

  • 300 mm
Fragen? Ihr Ansprechpartner hilft Ihnen gerne!

Standort

Öffnungszeiten

Tel.:
E-Mail: 
Fragen? Kontaktieren Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner!