Hitzebeständige Sektionaltore | Jansen Tore - entdecken Sie unser breites Tor Portfolio | Jansen Tore

Hitzebeständige Sektionaltore

Beschreibung

Durch unsere jahrelange Erfahrung im Torbau, sind wir für Sie ein kompetenter und verlässlicher Ansprechpartner. Wir beraten Sie und planen zusammen mit Ihnen Ihr Individuelles Tor. Dabei achten wir stets darauf, Ihre Wünsche und die ortlichen Gegebenheiten in Einklang zu bringen und Ihnen somit das bestmögliche Tor anzufertigen. 

Unsere Hitzebständigen Sektionaltore können bei Temperaturen von bis zu 150°C betrieben werden.

  • Hitzebeständig bis 150°C
  • Nutzung als Anlagentor
  • Einbau in Fahrzeugen

Produktbeschreibung

Torblatt

Die Sektionen werden individuell, je nach Anforderung an Tor, Hitze und Einbausituation gefertigt. Die Elemente können beispielsweise als Alu-Rahmen-Sektionen mit hitzebeständiger Füllung oder auch als temperaturbeständige Stahlpaneel-Sektionen bis zu 150°C ausgeführt werden. Boden- und Sturzabdichtung aus temperaturbeständigen Profilen.

Das Torblatt kann auch als Hubtor ausgeführt werden.

Torführung

Scharniere und Laufrollenhalter sind aus verzinktem Stahlblech. Laufrollen sind mit staubgeschützten Kugellagern  ausgestattet. Die Laufrollen werden stirnseitig in die Sektion eingesetzt und sind im eingebauten Zustand nicht sichtbar.

Führungssschienen

Führungsschienen sind aus verzinktem Stahlblech. Die senkrechten Führungsschienen verfügen über einen rundum Eingreifschutz sowie integrierte Tragseilführung.

Beschlag

Standardbeschlag für eine Sturzhöhe von mind. 750 mm. Weitere Beschlagsarten wie Hebungsbeschlag  > 750 mm, Dachfolge oder als Senkrechtläufer sind möglich.

Sonderausführungen wie eine Umlenkung auf Zelle/Kabine oder Einbau in Fahrzeuge möglich.

Antrieb & Steuerung

Speziell aufeinander abgestimmtes, Antriebs- und Steuerungssystem (wird außerhalb der hohen Temperaturen eingebaut). Durch diverse, frei einstellbare Parameter an der Steuerung lassen sich die Toranlagen individuell betreiben. Antrieb und Steuerung werden in einem Temperaturbereich von unter 60°C montiert.

Das Tor kann direkt mit der Anlage verknüpft werden. Für die Abfrage sind Sicherheitsendschalter erforderlich. Auch höhere Performance Level wie PLd/Kat. 3 und PL e/Kat. 4 (EN ISO 13849-1), SIL 3 (EN 62061) sind realisierbar. Die Auswertung der Sicherheitsendschalter erfolgt in der Anlagensteuerung.

Medien & Downloads
Technische Details

Hinweis: Daten nur eingeschränkt kombinierbar!

Fragen? Ihr Ansprechpartner hilft Ihnen gerne!

Standort

Öffnungszeiten

Tel.:
E-Mail: 
Fragen? Kontaktieren Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner!