Industrie- und Schallschutztore

Nichtbrennbare Sektionaltore

  • Torblatt aus hochwertiger Aluminiumsprossenkonstruktion.
  • Sektionen aus nichtbrennbarer Mineralwollfüllung (A1 Material).
  • Auch in dicht- und selbstschließender Ausführung.
  • Schlupftür möglich.

Torblatt

Das Torblatt besteht aus einer Aluminiumsprossenkonstruktion mit nichtbrennbarer Füllung. Die Torblattstärke beträgt 40 mm. Die Sektionen bestehen aus einer doppelwandiger Füllung aus Mineralwolle (Klasse A1).

Oberfläche

Die Alu-Rahmensektionen sind E6/EV1 eloxiert. Die Oberfläche der Deckbleche ist stucco dessiniert.

Beschlag

Die Niedrigsturzumlenkung ist ab einer Mindeststurzhöhe von 280 mm möglich.

Führungsschienen

Das Torblatt wird in verzinkten Führungsschienen geführt. Die Führungsschienen besitzen eine äußere Profildichtung bis zum Sturz.

Antrieb & Steuerung

Manuell über eine Haspelkette oder mit E-Antrieb. Individuell angepasste Federn oberhalb des Sturzes garantieren einen ausgewogenen Torlauf. Bei größeren Toren oder bei Toren mit häufigen Zyklen wird ein E-Antrieb ohne Federausgleich empfohlen.

Tür

Das Sektionaltor kann zusätzlich mit einer Schlupftür ausgestattet werden. Auf Wunsch kann die Schlupftür mit einer niedrigen Schwelle ausgeführt werden.

Die Anordnung der Tür kann individuell erfolgen. Die Tür wird einschließlich Türschließer und Drückergarnitur ausgeführt.

Darüber hinaus fertigen wir auch Nebentüren und Festfelder, die ansichtsgleich zum Torblatt erhältlich sind.

Nichtbrennbares Sektionaltor
Nichtbrennbares Sektionaltor mit Tür

Zusatzausstattung

  • Oberflächenbeschichtung:
    Grundierung, Farbtöne nach RAL, DB oder NCS
  • Umlenkungen:
    Hebungs- und Vertikalbeschlag
  • Tür:
    Ansichtsgleiche Nebentür, Schlupftür auf Anfrage als Sonderkonstruktion möglich.
JANSEN-Newsletter abonnieren!
Profi Chat