Industrie- und Schallschutztore

Sektionaltore Technische Details

Bedienung:

Die Bedienung erfolgt manuell über eine Haspelkette oder mit E-Antrieb. Individuell angepasste Federn oberhalb des Sturzes garantieren einen ausgewogenen Torlauf. Bei größeren Toren, bei Toren mit häufigen Zyklen oder höherer Geschwindigkeit wird ein E-Antrieb ohne Federausgleich empfohlen. Diese vorteilhafte Antriebstechnik ist sehr wartungsfreundlich und garantiert eine hohe Lebensdauer. Auch möglich als Schnelllaufsektionaltor, das mit einem federlosen Wellenantrieb ausgerüstet ist. Die Öffnungsgeschwindigkeit der Tore kann je nach Torgröße und Beschlagsvariante bis zu ca. 1,0 m/s betragen. Die Schließgeschwindigkeit beträgt max. 0,30 m/s. Ein zusätzlicher Frequenzumrichter sorgt für einen materialschonenden Bewegungsablauf des Tores. 

Beschlag/Umlenkung:

Standardbeschlag "NP" für eine Sturzhöhe ab 380/470 mm. Weitere Beschlagsarten:

  • Niedrigsturzbeschlag (LHR)
  • Hebungsbeschlag (HL)
  • Vertikalbeschlag (VL)
  • Dachfolgebeschlag (FTR)

Führungsschienen:

Die senkrechten Führungsschienen der TP Tore verfügen über eine äußere Profildichtung bis zum Sturz. Die Führungsschienen der SL Tore verfügen über eine innere und äußere Profildichtung bis zum Sturz, einen rundum Eingreifschutz sowie eine integrierte Tragseilführung.

JANSEN-Newsletter abonnieren!