Brandschutztore und -systeme

MATADOOR T120

  • T120

Ausrüstung einer tunnelartigen Anlieferstraße mit T120 Feuerschutzabschlüssen

Eine  besondere  Herausforderung besteht in der Ausrüstung einer tunnelartigen Anlieferstraße mit Feuerschutzabschlüssen unter einem neu entstehenden innerstädtischen Stadtteil einer Großstadt. Bei diesem Bauvorhaben werden zwölf große Öffnungen durch den Einbau von eigens für diesen Auftrag konzipierten und geprüften T 120-Staffeltoren mit Abmessungen von 4000 × 4500 bis 12.000 × 4500 mm geschlossen.

Bauordnungsrechtlich, von der Musterbauordnung ausgehend, besteht wegen des Brandverhaltens in Tunnelbauten die Anforderung T 120 an die Feuerschutzabschlüsse. Da  die  Möglichkeit  fehlt,  Wärme  im Brandfall  abzuführen,  muss  von  einer anderen Temperaturkurve ausgegangen werden. Die Tunnelbrandkurve ist durch eine rasche Erwärmungsphase gekennzeichnet,  innerhalb  von  fünf  Minuten werden  1200  °C  erreicht. 

Die Vergabe erfolgte im Dezember 2012, die Prüfung im März 2013, die Beantragung der ZiE (inkl. aller Prüfberichte) im Juli 2013. Bereits im November 2013 erfolgte die Erteilung der ZIE.

Zum  Leistungsumfang des  Torherstellers zählen in solchen Fällen das Einholen der gutachterlichen Stellungnahme, das Erstellen der Unterlagen für die ZiE sowie das Einreichen des Antrags mit den Unterlagen bei der Obersten  Baubehörde und die Begleichung der anfallenden Gebühren. Eine ZiE wird von der Obersten Bauaufsichtsbehörde des jeweiligen Bundeslandes erteilt.

Hier geht es zur Staffeltor Produktseite mit allen technischen Informationen.

JANSEN-Newsletter abonnieren!