Brandschutztore und -systeme

Schnelllaufschiebetor T30/EI30 und T90/EI90

  • Max. Torgröße: 16 m². Max. Geschwindigkeit: 0,8 m/s.
  • 1- und 2-flügelige Schnelllaufschiebetore möglich.

Torblatt:

Die einzelnen Sektionen werden an der Einbaustelle durch ein spezielles Verbindungssystem zu einem stabilen Torblatt verbunden. Die Torblattstärke beträgt 62 mm. Die Oberfläche ist vollkommen planeben aus verzinktem 0,75 mm starkem Stahlblech.

Aufhängung:

Das Laufwerk in massiver Stahlkonstruktion ist mit großen, kugelgelagerten Lauf- und einstellbaren Gegenhalterrollen aus Polyamid ausgerüstet. Die Torblattaufhängbügel sind höhenverstellbar. 

Laufschiene:

Die Laufschiene ist aus einem massiven, stranggepressten Aluminiumprofil und weist eine selbstreinigende Formgebung der Laufflächen auf. Die Laufschiene wird mit einem Stahlrohr (grundiert auf die ganze Länge) unterfüttert, um die richtige Lage zum Torblatt zu erreichen. 

Bodenführung:

Die Bodenführung wird mittels einstellbarer Bodenführungsrolle seitlich der Öffnung montiert. Das Torblatt läuft schwellenlos über den gesamten Bewegungsbereich. Bodenluft 14 mm.

Beschläge:

Als Beschlag wird ein Muschelgriff an der Torinnen- und Toraußenseite verwendet.

Einlaufprofil:

Das Einlaufprofil ist aus verzinktem Stahlblech. Befestigung durch das Profil direkt an der Wand. Am Boden zusätzliche Befestigung als Verdrehsicherung. Oben mit Horizontalführungsschiene fest verbunden. Führen des einlaufenden Torblattes durch Einlaufschuh im unteren Bereich.

Antrieb:

Der Antrieb mit integrierter Steuerung ist über dem Tor am Komponententragprofil aufgehängt und mit der Laufschienenabdeckung verkleidet. Der Antrieb wird als komplette, elektromechanische Antriebseinheit geliefert. Anschluss an 1 x 230 V / 50 Hz. Verschleißfreier Asynchronmotor, angesteuert über Frequenzumrichter. Das Bewegen der Torflügel findet über endlosen, umgelenkten Hochleistungszahnriemen statt. Die Laufschienenabdeckung mit Seitenwänden deckt die gesamte Antriebsmechanik über die ganze Torbreite (inkl. Offenstellung des Tores) ab. Für Servicearbeiten kann die Abdeckung mit wenigen Handgriffen entfernt werden.

Steuerpanel:

Ein Steuerpanel mit Leuchtdiodenanzeige (Schutzart IP 65) für verschiedene Bedienvorgänge und einfache bauseitige Programmierungen wird standardmäßig mitgeliefert.

 

Hier geht es zur Schiebetor Produktseite mit allen technischen Informationen.

  • T30/EI30
  • T90/EI90
Brandschutz-Schnelllaufschiebetor T30
Brandschutz-Schnelllaufschiebetor T30
Brandschutz-Schnelllaufschiebetor T30
Brandschutz-Schnelllaufschiebetor T30
 
 

Auslösung:

Das Tor schließt selbsttätig über Schließgewichte, wobei durch einen hydraulischen Schließgeschwindigkeitsregler eine gleichbleibende Schließgeschwindigkeit gewährleistet wird. Eine standardmäßig vorhandene Freilaufeinrichtung gewährleistet einen geräuscharmen Lauf des Tores im Normalbetrieb.

Steuerung:

Die Mikroprozessor-Steuerung ist komplett im Antrieb eingebaut und vollständig verdrahtet. Sie ist programmierbar und kann für objektbezogene Ansteuerungen / Betriebsabläufe angepasst werden. Der Antrieb arbeitet endschalterlos, d. h. die Steuerung sucht bei jedem Neustart selbstständig die beiden Endpositionen. Ein Radarmelder sichert die Bewegungen des Tores ab. Zur Auslösung wird ein speziell aufeinander abgestimmtes, bauaufsichtlich zugelassenes Steuerungssystem (Feststellanlage) eingesetzt.

Zusatzausstattung:

Oberflächenbeschichtung:
Grundierung, Farbtöne nach RAL, DB oder NCS

Tür: 
Schlupftür 1000 x 2000 mm BxH

Verglasung:
runde und eckige Verglasung

Elektrische Optionen:
I/O Modul (zusätzliche Ein- / Ausgangssignale)

Bedienelemente:

Türüberwachung mit Funksystem

JANSEN-Newsletter abonnieren!