Brandschutztore und -systeme

Rolltor HERMES

  • Zu betreiben wie Standard-Industrietore.
  • Multifunktional als Dauerfunktionstor einsetzbar.
  • Dicht- & selbstschließend.

Torblatt:

Das Torblatt besteht aus Aluminium- oder Stahlamellen. Die einzelnen Stahllamellen sind scharnierartig miteinander verbunden. Stahlendstücke verhindern ein seitliches Verschieben der Lamellen.

Laufschiene:

Das Rolltor wird in revisionierbaren Stahllaufschienen geführt. Der aufgerollte Torpanzer und die Rollwelle sind mit einer Abdeckhaube verkleidet.

Steuerung & Antrieb:

Es wird ein speziell aufeinander abgestimmtes, bauaufsichtlich zugelassenes Antriebs- und Steuerungssystem (mikroprozessorgesteuerte Feststellanlage) eingesetzt.

Ein Einsatz als Funktionstor kann gewährleistet werden.

Durch diverse, frei einstellbare Parameter an unserer Steuerung lässt sich das Rolltor HERMES wie eine Standard-Industrietoranlage betreiben (siehe Zusatzausstattung).

Durch die Batteriepufferung wird  das Tor bei bauseitigem Stromausfall für mind. vier Stunden in vorhandener Stellung gehalten. Die Brandfallsteuerung und sämtliche Sicherheitseinrichtungen sind weiterhin aktiv.

Mithilfe potentialfreier Kontakte ist eine Abfrage über den Betriebszustand des Tores möglich.

Aufschaltung einer bauseitigen Brandmeldeanlage ist durch vorhandene Schnittstellen realisierbar.

Zusatzausstattung:

Oberflächenbeschichtung:
Grundierung, Farbtöne nach RAL, DB oder NCS

Material:
Edelstahlausführung

Elektrische Optionen:
Impulssteuerung, Zeitschließung

Bedienelemente:
Schlüsseltaster, Zugschalter, IR-/ Radar-Bewegungsmelder, Funk, Induktionsschleife, Unter-Glas-Auslösetaster

Sicherheitsausstattung:
Blitzleuchte, Lichtschranke, Abdeckhaube

Einzigartig: Nutzung als Dauerfunktionstor

Typ TPS 600
Dichtschließendes Rolltor HERMES
Dichtschließendes Rolltor HERMES
  • dichtschließend

Produktinformationen & technische Details:

JANSEN-Newsletter abonnieren!
Profi Chat